Location

Das Montafon ist ein Tal: eine Senke zwischen Bergen, von Gletschern geformt, nach hinten ansteigend. Doch das Montafon ist dabei vor allem eines: einzigartig. Denn zwischen den schroffen Gipfeln der umgebenden Alpen konzentrieren sich lebendiges Dorfleben, kulturgeschichtliche Attraktionen und authentisches Brauchtum. Auch schwer greifbare Dinge wie Gastfreundschaft und Lebensfreude haben hier ihre Heimat. So vereint das Montafon vieles in sich. Ein Tal, das mehr ist als die Summe seiner Teile. Ein Tal für alle eben. Ein Ganzes.

Schruns-Tschagguns - Seehöhe 700 m

Wer die Wahl hat, hat es gut. Steht aber in Schruns-Tschagguns vor einer echten Herausforderung – denn hier kannst Du tatsächlich alles tun, was zu einem Urlaub in den Bergen gehört. Die beiden Hauptorte im Herzen des Montafon sind mit ihrer langjährigen alpinen und nordischen Skitradition der Ausgangspunkt für alle Ski- und Wandergebiete. Auf drei Höhenlagen – Tal, Maisäß und alpin – gibt es unzählige Möglichkeiten, die gleichermaßen Weltklasse-Athleten wie Freizeitsportler begeistern. Ganz gleich, ob Du Klettern oder Wandern bevorzugst, per Mountainbike, Ski oder Snowboard auf dem Weg ins Tal unterwegs bist oder auf dem Golfplatz und Tennis-Court ein paar Bälle spielst.

Das Fußballstadion in Schruns-Tschagguns wurde 1995 errichtet und ist die größte Sportanlage der Talschaft Montafon. Die Einrichtung besteht aus zwei Naturrasenplätzen und einem im Jahr 2005 errichteten Kunstrasenplatz der neuesten Generation, bespielbar von Anfang März bis Ende November. Die hervorragende Qualität der Plätze hat die Anlage zum beliebten Austragungsort von Profi-, Amateur- und Nachwuchstrainingslagern gemacht. Hier werden auch internationale Fußballspiele und -turniere, speziell der alljährliche Montafoner Goldschlüsselcup, ausgetragen.

Fakten:

    Naturrasenfeld 1: 105 m x 68 m
    Naturrasenfeld 2: 96 m x 62 m
    Kunstrasenfeld: 105 m x 68 m
    Trainingsplatz 1: 60 m x 30 m
    Trainingsplatz 2: 68 m x 30 m



Infrastruktur:

  •     Flutlichtanlagen auf allen Plätzen
  •     Kabinen mit Sanitäreinrichtungen
  •     Überdachte Tribüne mit 250 Sitzplätzen und 100 Stehplätzen
  •     ca. 2.000 Stehplätze im Freigelände
  •     Sportcafé
  •     öffentliche WC-Anlagen

Weitere Informationen findest Du unter www.montafon.at/schruns

Vandans - Seehöhe 660 m

An der imposanten Vandanser Steinwand liegt das einstmalig schönste Blumendorf Europas. Hier findest Du ländlichen Charme und eine reizvolle Mischung aus moderner Architektur und traditionellen Montafonerhäusern. Alte Handwerkskunst wird hier allerorts bewahrt – von kunstvollen Stickereien bis zur prämierten Imkerei.

Mit der Golmerbahn gelangst Du in das familienfreundliche Ski- und Wandergebiet des Bewegungsbergs Golm – Ausgangspunkt für abwechslungsreiche Abfahrten im Winter und ausgedehnte Höhenwanderungen in den warmen Jahreszeiten. Vorbei an den imposanten Gipfeln des Rätikon bis zum Lünersee mit seinem kristallklaren Wasser.

Fakten:

      Naturrasenfeld 1: 100 m x 68 m
      Naturrasenfeld 2: 98 m x 68 m



Infrastruktur:

  •     Flutlichtanlage
  •     Kabinen mit Sanitäreinrichtungen
  •     Sportcafé
  •     WC Anlage

Weitere Informationen findest Du unter www.montafon.at/vandans

St.Gallenkirch-Gortipohl - Seehöhe 884 m

Bereits Anfang der 80er Jahre wurde hier mit dem Bau der größten Kabinenumlaufbahn der Welt Geschichte geschrieben. Heute verbinden die Grasjoch Bahn das Hochjoch und die Silvretta zu einem der größten Ski-Resorts Österreichs mit breiten Genießerpisten und sonnigen Carvinghängen. Abseits der präparierten Pisten erlebst Du im Pulverschnee die „unverspurte Freiheit“. Auf den weitläufigen Tiefschnee-Hängen finden sowohl Einsteiger als auch Profis ihren ganz persönlichen „Freeride-Hotspot“: Ausgewiesene Routen, viel Platz um Lines zu ziehen und ein wenig befahrener Backcountry-Bereich bieten Powderruns vom Feinsten bis in den Frühling hinein.

Erlebnisreiche Tage erwarten Dich in St. Gallenkirch-Gortipohl in den warmen Jahreszeiten auf herrlichen Höhenwanderungen oder beim Erkunden der traditionellen Montafoner Maisäße. Dort entdeckst Du auch mit etwas Glück die seltenen Montafoner Steinschafe, die hier seit einigen Jahren wieder als Teil des Natur- und Kulturerbes des Tales gezüchtet werden.

Fakten:

Hauptspielfeld: 101 x 61 m
Trainingsplatz: 56 x 46 m
kleiner Trainingsplatz: 40 x 30 m

Infrastruktur:

  • Kinderspielplatz: 30 x 8 m
  • Clubheim mit Umkleidekabinen und Duschräumen
  • Gaststube

Weitere Informationen findest Du unter www.montafon.at/de/st-gallenkirch-gortipohl

Gaschurn-Partenen - Seehöhe 979 m

Der Piz Buin, die Silvretta-Hochalpenstraße, spektakuläre Gletscherwelten. Willkommen in der „Blauen Silvretta" von Gaschurn und Partenen. Die beiden Orte verbindet nicht nur die imposante Gebirgskette, sondern auch die Nutzung von Wasserkraft und die Herstellung von erneuerbarer Energie. Die drei Stauseen Silvretta, Kops und Vermunt zeugen vom Wasserreichtum des Hochgebirges.

Aktivität bei Tage, reges Leben bei Nacht: Der Dorfkern in Gaschurn beeindruckt nicht nur durch traditionelle Montafonerhäuser sondern auch durch bekannte Lokale in unmittelbarer Nähe – beliebt bei allen in Feierlaune.

Fakten:

    Kunstrasen 100 m x 65 m
    Optigrass Prestige 4. Generation
    Polhöhe 60 mm mit dynamischem Unterbau



Infrastruktur:

  •     Flutlichtanlage
  •     bewegliche Tore
  •     Kabinen mit Sanitäreinrichtungen
  •     400 Stehplätze
  •     100 überdachte Sitzplätze
  •     Sportcafé
  •     WC-Anlagen
  •     Clubheim

Weitere Informationen findest Du unter www.montafon.at/de/gaschurn